Bieler Grüne sammeln Unterschriften für kantonale Energieinitiative

Am vergangenen Mittwoch lancierten die Grünen Kanton Bern die Unterschriftensammlung für die Initiative „BERN erneuerbar“. Auch in Biel werden Unterschriften gesammelt. Die erste Sammelaktion findet am 18. April am Vormittag auf der Mühlebrücke statt. Weitere Anlässe folgen. Das Sammelziel für die Region Biel-Seeland lautet2‘500 Unterschriften. Dafür steht eine Frist von sechs Monaten zur Verfügung.

Die Initiative „BERN erneuerbar“ der Grünen verlangt, dass der Kanton Bern mit erneuerbaren Energien versorgt und der Energieverbrauch insgesamt verringert wird. Die technischen Möglichkeiten sind bereits vorhanden. Es fehlt aber der politische Wille. Darum habe die Grünen zusammen mit einem Bündnis von Umweltorganisationen die Initiative lanciert. Mit der Initiative soll auch die laufende Revision des kantonalen Energiegesetzes unterstützt werden. Die Vorschläge des rot-grünen Regierungsrates werden vollumfänglich unterstützt. Es droht jedoch eine Niederlage im bürgerlich dominierten Parlament.

Für das Zustandekommen der Initiative braucht es insgesamt 15‘000 gültige Unterschriften. In der Region Biel-Seeland sollen 2‘500 Unterschriften gesammelt werden. So viele Unterschriften haben die Grünen Biel letztes Jahr für ihre städtische Klimainitiative gesammelt. Die Sammelaktivitäten beginnen am 18. April am Vormittag auf der Mühlebrücke in Biel. Bis Ablauf der Sammelfrist in sechs Monaten sind in Zusammenarbeit mit den Grünen Seeland weitere Aktionen geplant.

Auskunft:
Urs Scheuss, Präsident, 078 795 91 83

Communiqué als pdf