Brot und Spiele

Zur Bewerbung der Stadt Biel für eine „UBS-Arena“ während der Euro 08

An seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Grünen Biel über die Kandidatur der Stadt Biel für eine UBS-Arena anlässlich der Euro 08 beraten. Er lehnt das Engagement in der vorgeschlagenen Form mit Nachdruck, und zwar aus folgenden Gründen:

  • Mit Fr. 100’000.- handelt es sich um das grösste Einzelengagement des Bieler Stadtmarketings, das je eingegangen wurde. Die Aufgabe des Stadtmarketings liegt in der Promotion der Stadt Biel, was mit der UBS-Arena nicht erreicht wird. Es ist nicht einsichtig, wieso mit Steuergeldern eine internationale Privatbank mit einer Milliarde Gewinn pro Monat gefördert werden soll.
  • Noch nie wurde, z.B. im Kulturellen oder auch im Breitensport, eine Beteiligung der Stadt Biel in diesem Umfang geleistet. Für die Grünen Biel ist es nicht nachvollzieh-bar, weshalb gerade die UBS-Arena in den Genuss einer solchen Unterstützung kommen soll.
  • Via Bund und Kantone unterstützt die öffentliche Hand die Euro 08 bereits mit sehr hohen Summen. Die Gemeindefinanzen sollen nicht noch zusätzlich belastet werden.

Das Engagement der Stadt Biel sollte an Auf-lagen für eine nachhaltige Organisation des Events geknüpft sein, wie z.B. die Erreichbarkeit mit öffentlichem Verkehr. Teile der Infrastruktur müssten für künftige Aktivitäten wieder verwendet werden können. Die Werbegelegenheit sollte für öffentliche Interessen oder auch für lokale Organisationen wie z.B. Sportvereine genutzt werden können.

Communiqué als pdf