Die Grünen diskutieren die Wirtschaftskrise

Am vergangenen 6. Mai haben die Grünen Biel zu einem offenen Anlass zur Wirtschaftskrise eingeladen. Dabei diskutierten 30 Personen verschiedener Gruppierungen grundlegende Fragen zur Wirtschaft. Geleitet wurde die Debatte von Beat Ringger vom „Denknetz“, einem kritischen Think Tank, der sich mit den langfristigen Entwicklungen in der Wirtschafts-. Sozial- und Arbeitspolitik auseinandersetzt.

Ziel des sehr gut besuchten Anlasses war es, die Ursachen und das Wesen der aktuellen Krise zu verstehen, deren Konsequenzen aufzuzeigen und Alternativen zu entwickeln. Wie Fritz Freuler, Mitglied des Vorstands der Grünen Biel und Initiator des Anlasses zu Beginn ausführte, ist seit Oktober 2008 klar: die Wirtschaftskrise ist besorgniserregend und ein Thema, mit dem man sich auseinandersetzen muss.

Gemäss Urs Scheuss, Parteipräsident der Grünen Biel, ist der Anlass der Auftakt zu einer neuen Arbeitsgruppe Wirtschaft und Soziales. Diese Gruppe soll zum einen die begonnene Grundsatzdiskussion weiterführen. Zum anderen soll sich die Gruppe aber auch zum aktuellen politischen Tagesgeschäft in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Soziales äussern.

Auskunft:
Urs Scheuss, Präsident, 078 795 91 83
Fritz Freuler, Vorstandsmitglied, 032 365 17 08

Communiqué als pdf