«E-Trottinette in Biel?»

Interpellation von Bettina Epper.

Zürich, Basel, Luzern, Zug und bald auch Bern. In immer mehr Schweizer Städten gibt es E-Trottinette zum Ausleihen. Was eine Vielzahl von Problemen verursacht: Die Fahrzeuge sind auf Trottoirs verboten – in der Theorie. In der Praxis kurven sie in rasanter Fahrt genau dort herum und machen den Fussgängerinnen und Fussgängern denn sowieso schon raren Platz streitig. Die Fahrzeuge sind ausserdem alles andere als ökologisch. Sie bringen beispielsweise kaum jemanden dazu, das Auto ihretwegen stehen zu lassen, wie eine aktuelle Studie[1] zeigt. Vielmehr halten sie die Leute davon ab, zu Fuss zu gehen. Die Trottinette verursachen schon bei der Produktion Emissionen, vom Stromverbrauch im Betrieb ganz zu schweigen. Und schliesslich liegt die Lebensdauer eines Leih-E-Trottinetts je nach Hersteller bei nur wenigen Monaten, dann ist es Elektroschrott. Das alles führt letztlich zu einer negativen CO2-Bilanz, verstopft die Strassen und vor allem Trottoirs und gefährlich sind die Gefährte ausserdem.

  1. Gibt es bereits Anbieter, die in Biel Leih-E-Trottinette einführen möchten?
  2. Falls ja, welche Politik verfolgt der Gemeinderat diesbezüglich?
  3. Ist in der Gesamtmobilitätsstrategie der Stadt Biel eine Strategie «Trendfahrzeuge» vorgesehen?

[1] http://scooters.civity.de/

Interpellation (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.