Gewinn für die Stadt – Erfolg für den Klimaschutz

Mit Freude nehmen die Grünen Biel zur Kenntnis, dass der Gemeinderat ihre Initiative „zum Schutz des Klimas“ umsetzen möchte. Dazu schlägt er einen Massnahmenplan vor, damit die Stadt bis 2020 das Gold-Label der Energiestadt erhält. Die Grünen fordern den Stadtrat auf, an seiner nächsten Sitzung dem Erfüllungsvorschlag zuzustimmen und damit die eingeschlagene Politik der nachhaltigen Energiewende in Biel konsequent fortzuführen.

Klimaschutz und Energiepolitik gehen Hand in Hand: Zwei Drittel des Energieverbrauchs in der Schweiz stammt aus fossilen Quellen. Es ist daher folgerichtig, die Bieler Klimainitiative mit dem Gold-Label der Energiestadt bis 2020 zu erfüllen, wie dies der Gemeinderat dem Stadtrat beantragt.

Um das Gold-Label zu erhalten, muss die Stadt Biel mindestens 75 Prozent der vorgegebenen Massnahmen für das Energiestadtlabel ergriffen haben. Dadurch werden verstärkt der sparsame Energieverbrauch gefördert, die Energieeffizienzverbessert und der Umstieg auf erneuerbare Energien vorangetrieben. Mit dem Gold-Label bekennt sich die Stadt ausserdem zur 2000-Watt-Gesellschaft, einem zentralen energiepolitischen Ziel der Grünen.

Umsetzung des Gold-Labels sicher stellen

Der Erfüllungsvorschlag des Gemeinderats zur Bieler Klimainitiative enthält mehrere Absicherungen, damit die Umsetzung des Gold-Labels der Energiestadt gewährleistet werden kann:

  • Jährlicher Bericht an den Stadtrat über den Stand der Umsetzung
  • Unabhängige Kontrolle im Rahmen der Zertifizierung des Energiestadtlabels 2016 und 2020
  • Verankerung des Stadtratsbeschlusses in der Rechtssammlung der Stadt Biel

Die Grünen werden die Umsetzung des Gold-Labels aufmerksam verfolgen und verlangen, dass die nötigen Mittel rechtzeitig und ausreichend bereit gestellt werden. Mit der Umsetzung des Gold-Labels übernimmt die Stadt Biel nicht nur die Verantwortung, die begonnene Energiewende weiter voranzutreiben, sondern leistet auch einen Beitrag zur Verbesserung der lokalen Wertschöpfung und zur Schaffung von Arbeitsplätzen in zukunftsweisenden Branchen.

Die Grünen freuen sich über den Erfolg der Bieler Klimainitiative, welche sie 2008 lanciert und mit 2‘500 Unterschriften eingereicht hatten. Sie danken den Bürgerinnen und Bürgern, welche das Anliegen der Initiative mit ihrer Unterschrift unterstützten, sowie all jenen, die Unterschriften gesammelt haben und den Erfolg so erst möglich machten.

Auskunft:
Urs Scheuss, Präsident, 078 795 91 83
Daphné Rüfenacht, Stadträtin, 076 510 86 99

Communiqué als pdf