Personelle Wechsel bei den Grünen Biel

Diese Woche hat der Bieler Stadtrat Urs Känzig und Fritz Freuler verabschiedet. Die Grünen danken den beiden auf Ende Jahr zurücktretenden Fraktionsmitgliedern für ihr grosses Engagement und ihre kompetente Arbeit für eine grünere Stadt Biel. Die Grünen heissen Selma Meuli und Bettina Epper als neue Fraktionsmitglieder herzlich willkommen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsleiter Adrian Tanner.

Nach sieben ereignisreichen Jahren tritt Fritz Freuler Ende 2018 aus dem Stadtrat zurück. In der harten Auseinandersetzung um die städtischen Finanzen hat Freuler massgeblich dazu beigetragen, die Linke zu schliessen und gegen die Abbaupolitik der bürgerlichen Mehrheit in den Jahren 2013 bis 2016 wertvolle Leistungen für die Bevölkerung und die Ärmsten der Gesellschaft im Parlament und in Volksabstimmungen zu retten. Im Stadtrat setzte er sich zudem im Rahmen der Erneuerung des Personalreglements für gute Arbeitsbedingungen für die städtischen Angestellten ein und vertrat mit grosser Sachkenntnis die Anliegen des gemeinnützigen Wohnungsbaus. Freulers soziales und gewerkschaftliches Engagement ging dabei stets weit über die Arbeit im Stadtrat hinaus. Davon zeugt seine tiefe Verankerung in den sozialen Bewegungen, die Grundlage seiner politischen Tätigkeit waren und sein werden.

Ebenfalls auf Ende Jahr tritt Urs Känzig aus dem Stadtrat zurück, dem er fünf Jahre angehört hat. Mit Känzig verliert die Fraktion einen kompetenten Umwelt- und Verkehrspolitiker. In seiner Zeit im Stadtrat setzte er sich immer wieder für einen stadtverträglichen Verkehr ein. Besondere Anliegen waren für ihn die Umsetzung und Weiterentwicklung der Städteinitiative zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs sowie des öffentlichen Verkehrs. In diesem Zusammenhang engagierte sich Känzig auch für die Realisierung verkehrlich flankierenden Massnahmen. Besonders wertvoll für die Fraktion waren zudem Känzigs Kenntnisse über das Funktionieren der öffentlichen Verwaltung und sein Wissen über das Zusammenspiel von Politik und Verwaltung.

Die Grünen danken den beiden auf Ende Jahr zurücktretenden Fraktionsmitgliedern für ihr grosses Engagement und ihre kompetente Arbeit.

Zwei neue Stadträtinnen der Grünen

Nach den beiden Rücktritten begrüsst die Fraktion der Grünen Biel zwei neue Stadtratsmitglieder in ihren Reihen. Selma Meuli (Jahrgang 1997) freut sich, im Januar ihr Mandat anzutreten und ist gespannt, welche Überraschungen und neuen Erkenntnisse auf sie warten. Zu ihrer Motivation sagt sie: „Mir liegt sehr viel an der Offenheit, dem lebendigen Alltagsgeschehen, der Zweisprachigkeit und der attraktiven Umgebung von Biel. Dafür möchte ich mich einsetzen.“ Meuli ist in Biel aufgewachsen. Verschiedene Engagements in unterschiedlichen regionalen Vereinen und Institutionen sowie der universitäre Umgang mit der Politikwissenschaft und der Kunstgeschichte haben bei der in der Westschweiz studierenden jungen Bielerin die Allgegenwart und Wichtigkeit des politischen Geschehens hautnah spürbar gemacht.

Nach einer Reise quer durch die Schweiz von Gossau (SG) über Genf nach Bern lebt Bettina Epper (Jahrgang 1974) bereits seit über 15 Jahren in Biel. Sie vertritt die Grünen des Kantons Bern an der Delegiertenversammlung der Grünen Schweiz, ist Mitglied des Vorstandes der VCS Regionalgruppe Biel und stv. Chefredaktorin der Zeitschrift „Drogistenstern“. Die überzeugte Fussgängerin ist so oft wie möglich mit dem Fotoapparat auf Wanderschaft, liest, kocht und backt aber auch gerne. Zu ihrem Mandat sagt sie: „Ich bin überzeugt: Biel blüht eine grünere Zukunft. Dazu trage ich gerne meinen Teil bei.“

Grüne Biel heissen Adrian Tanne als neuen Geschäftsleiter willkommen

Seit dem 1. Dezember ist Adrian Tanner (Jahrgang 1987) neuer Geschäftsleiter der Grünen Biel. Er ist zweisprachig aufgewachsen und kennt Biel von vier Jahren im Gymnasium am See. Seit zwei Jahren vertritt er die Grünen im Parlament seiner Wohngemeinde Ostermundigen in der Berner Agglomeration, wohin ihn die Wohnbaugenossenschaft Oberfeld gelockt hat. „Ich freue mich darauf, das Engagement der Grünen für eine menschen- und umweltfreundliche Stadt Biel mitzutragen, und insbesondere die Zweiteilung der Stadt durch eine Autobahn aus dem letzten Jahrhundert zu verhindern helfen,“ sagt Tanner zu seinem Engagement in Biel. In seiner Freizeit ist der ausgebildete Dolmetscher oft mit dem Velo unterwegs, lernt neue Sprachen, macht Musik oder spielt Theater.

Die Grünen wünschen Selma Meuli, Bettina Epper und Adrian Tanner alles Gute und Erfolg in ihren Ämtern.

Auskunft:
Christoph Grupp, Fraktionspräsident, 076 341 07 49
Adrian Tanner, Geschäftsleiter Grüne Biel, 079 964 23 20

Medienmitteilung (pdf)