Post-Dienstleistungen für Bevölkerung und Wirtschaft sichern

Dringliche Motion von Fritz Freuler.

Der Gemeinderat wird beauftragt:

  1. Massnahmen gegen die Schliessung von Poststellen in Biel zu ergreifen
  2. Den Service Public mit Postdienstleistungen für die gesamte Bieler Bevölkerung und die Wirtschaft mittel- und langfristig zu sichern.

Begründung:

Am 23. Mai 2017 hat die Schweizerische Post angekündigt, dass im Kanton Bern 76 Poststellen „überprüft“ bzw. wohl geschlossen werden. 92 Poststellen sind nur bis 2020 garantiert, womit auch bei diesen die Möglichkeit besteht, dass sie danach geschlossen werden. In der Stadt Biel sind besonders die Poststellen Gurzelen, Mett und Neumarkt von der Schliessung bedroht. Die Strategie der Post berücksichtigt die städtischen Bedürfnisse insbesondere in den Entwicklungsgebieten nicht. Die Bieler Regierung ist daher gefordert mit allen ihren zu zur Verfügung stehenden Mitteln, die Fehlentscheide der Post zu korrigieren, um der Bieler Bevölkerung auch in den Quartieren einen zeitgemässen Service Public zu gewährleisten.

Motion (pdf)